Unterkunft in der Kalahari

Unterkunft und Übernachtung in Gochas, Kalahari, Hardap Region, Namibia

Alle Unterkünfte in der Kalahari

Unterkünfte nach Stadt / Region

Im Südosten Namibias liegt die namibianische Kalahari, die mit bis zu 30 Meter hohen, teilweise hunderte von Kilometer langen, roten Sanddünen die größte zusammenhängende Sandfläche der Welt ist. Die Kalahari-Wüste in Namibia ist mit Bäumen, periodischen Flüssen und fossilen Wasserläufen durchzogen. Die jährlichen, einigermaßen regelmäßigen Niederschläge ermöglichen einen Lebensraum für und das Vorkommen von zahlreichen Wildtieren, Vögeln, Reptilien und Amphibien sowie Pflanzen und Insekten. In Bezug auf die Vegetation herrschen im südlichen Teil Kameldorn, rotes Ebenholz sowie andere Akazienarten vor. Im Zentrum der namibischen Kalahari findet man häufiger silberne Limbabäume und Sträucher. Weiter im Norden, wo das Klima feuchter ist, weichen die Akazien der Buschsavanne und trockenen Wäldern.

Aber der wahre Reiz der Kalahari liegt in ihrer unheimlichen Stille und Einsamkeit der dünn begrünten Ebenen und Freiflächen. Die Bevölkerungsanzahl ist gering und die wenigen Menschen leben weit verstreut über diese Region. Schafhaltung, begrenzte Landwirtschaft mit Straußen und andere landwirtschaftliche Betriebe dominieren den schwankenden Arbeitsmarkt. Heute arbeiten viele dieser Unternehmen mit der Tourismusbranche zusammen. Dies bringt zusätzliches Einkommmen sowie Arbeitsplatzsicherheit für die Mitarbeiter und freie Stellen für Arbeitslose in dieser Region. Farmtouren, Pirschfahrten, Wanderungen, geführte Wanderungen mit Bushmen und kulturelle Sehenswürdigkeiten auf Farmen haben die Kalahari Region zu einem beliebten Reiseziel gemacht, vor allem für Selbstfahrer.

Die Kalahari Namibias erstreckt sich zu großen Teilen über den Osten der Hardap Region, deren Haupstadt und Namibias Straußenzentrum Mariental ist. Nahe der Stadt liegt der Hardap Dam, mit 25 km² Namibias größter Stausee - ein erstaunlicher Anblick in der sonst trockenen Landschaft des südlichen Namibias. Auch ist der Süden Namibias ein Paradies für Wassersport-Enthusiasten. Sie können sich ein Hausboot auf dem Hardap Dam mieten oder an einem der häufigen Angelwettbewerbe teilnehmen.

Mit vielen kleinen Buchten und Inseln ist dieser künstliche See ein sicherer Brutplatz für zahlreiche Vogelarten, z.B. Goliathreiher, Riedscharben (kleiner Kormoran), Flamingos, Schreiseeadler und Fischadler. Am westlichen Ufer des Sees liegt ein 20.000 Hektar großes Wild- und Naturreservat, in dem zahlreiche Antilopenarten, wie z.B. Springbock, Spießbock und Kudu sowie Strauße, Bergzebras und Spitzmaulnashörner leben. Sie können das Reservat zu Fuß oder mit dem eigenen Auto erkunden.

Kalahari Namibia Landkarte

Kalahari, Namibia, Landkarte

Zum Seitenanfang