Drakensberge und Midlands

Die majestätischen Drakensberge erstrecken sich über vier südafrikanische Provinzen bis nach Lesotho. Sie bieten eine atemberaubende Landschaft sowie spektakuläre Ausblicke und stehen auf der Liste des UNESCO-Weltnatur- und -kulturerbes. Der größte Teil dieser Gebirgskette liegt in KwaZulu-Natal und wurde als Drakensberg (Drachenberge) oder uKhahlamba (die Barriere aus Speeren) bekannt.

Für den aktiven Urlauber sind die Drakensberge ein Muss. Die vielfältigen Unternehmungen reichen von Bergsteigen und Klettern bis zu Reitausflügen. Letztere sind nahezu überall möglich, sei es nur ein kurzes Stück durch den einheimischen Farnwald oder einen halben Tag / mehrere Tage entlang der Berge und durch die Flüsse. Tausende markierter Pfade schlängeln sich durch die Berge. Dem Radsportler verspricht dieses herausfordernde Gelände viel Spaß mit dem Mountainbike und gutbestückte Stauseen in dieser Region sind besonders bei Forellenanglern beliebt.

Die San waren die ersten Menschen in dieser Gegend, wurden aber im Laufe der Geschichte von anderen Siedlern verdrängt. Heute können Sie die Felsmalereien, die das Leben und die Religion dieses kleinwüchsigen Volkes darstellen, in über 300 Höhlen besichtigen.

Die Midlands stellen die niederen Berghänge und die Täler am Fuße der Drakensberge dar, die sich bis zu den Grasländern im Osten um Pietermaritzburg ausdehnen. In dieser Gegend befinden sich viele historische Battlefields, Kriegsschauplätze, auf denen Schlachten zwischen Afrikaanern, Zulukriegern und britischen Truppen stattfanden, welche die Geschichte dieser Region prägen.

Darüber hinaus finden Sie in den Drakensbergen und Midlands eine große Auswahl an Unterkünften, wie zum Beispiel luxuriöse Hotels, gemütliche Gästehäuser und Pensionen (Bed & Breakfast) sowie Campingplätze und rustikale Hütten für Wanderer.

Drakensberge und Midlands - Landkarte

Drakensberge und Natal Midlands Landkarte, Südafrika

Zum Seitenanfang