Gauteng

Pretoria ist die administrative Hauptstadt Südafrikas und einer der Sitze des Parlaments (der andere ist Kapstadt) sowie als Stadt der Jacaranda-Bäume bekannt. Diese Bäume zieren viele Straßen und blühen im Frühling in einem leuchtenden Fliederblau. Pretoria besitzt eine große Zahl an interessanten Bauwerken, wie zum Beispiel die Union Buildings (Regierungspalast) von Herbert Baker. Viele Künstler wie Pierneef, Battiss und Anton van Wouw haben hier ihre Wurzeln. Zudem finden Sie in Pretoria 25 Museen und einige international anerkannte Forschungsinstitute. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Voortrekker Monuments. Dieses großartige Gebäude wartet mit atemberaubenden Panoramablicken über Pretoria auf und erzählt die anstrengende Geschichte der weißen Voortrekker-Siedler, die das Landesinnere Südafrikas erkundeten. Der Tswaing Meteoritenkrater, 40 Kilometer nordwestlich von Pretoria entfernt, ist einer der wohl best erhaltenen Meteoriteneinschläge der Welt. Bestaunen Sie neben diesem ein umfangreiches Feuchtgebiet mit vielen Wildtieren sowie einer großen Pflanzenvielfalt.

Johannesburg oder auch Egoli, die Stadt des Goldes genannt, ist die Hauptstadt der Provinz Gauteng. Der weltgrößte Goldrausch verwandelte den einst ländlichen Ort in eine brodelnde Metropole, die heute das Zentrum der südafrikanischen Wirtschaft ist. Leider gibt es nur noch wenig Relikte dieser Zeit, da diese Stadt im letzten Jahrhundert dreimal neu aufgebaut wurde. Jedoch ist das auf dem Gelände der ersten Goldmine Johannesburgs entstandene Gold Reef City, eine Art Freilichtmuseum, durchaus einen Besuch wert. Hier können Sie viele Geschäfte und Restaurants im Stil des letzten Jahrhunderts bestaunen und selbst Untertage gehen, um zu sehen unter welchen anstrengenden Bedingungen die Minenarbeiter ihr Geld verdienten. Außerdem können Sie eine Nachtsafari im Joburg Zoo erleben.

Dinokeng bedeutet Ort der Flüsse und liegt im Einzugsgebiet zweier Flüsse, die ihrerseits in den Olifants River und Limpopo River fließen. In der afrikanischen Kultur werden Flüsse als die Quelle für das menschliche Wohlergehen angesehen und ihre Wassermassen führen heilende Kräfte mit sich. Die dort liegende Stadt Cullinan, in der regelmäßig Führungen in die Mine stattfinden, wurde nach Sir Thomas Cullinan benannt, dem Eigner der Mine, in der man den bisher größten je gefundenen Rohdiamanten fand. Der Cullinan-Diamant wurde dem englischen König Edward VII geschenkt und ist heute Teil der britischen Kronjuwelen.

Das Dinokeng Game Reserve ist das erste Big-5-Tierreservat in Gauteng - und wahrscheinlich in der Welt – das sich in unmittelbarer Nähe eines Ballungszentrums befindet. Es wurde offiziell im September 2011 nach der Einführung von vier der Big 5 (Löwe, Loepard, Elefant, Nashorn) eröffnet und der Büffel, der letzte der sogenannten "Großen 5", kam Ende 2012 hinzu.

Im Nordwesten von Johannesburg liegt die majestätische Bergkette der Magaliesberge. Die Region ist eine tourisitische Extravaganz und bietet Ihnen alles vom Baumkronenpfad, Heißluftballon fahren und Segelfliegen bis hin zum Reiten. Sie können außerdem ein Picknick machen und die Natur sowie zahlreiche Denkmäler bei einem Spaziergang erkunden. Die Bergkette trennt das geschäftige Treiben der großen Städte der Provinz Gauteng vom friedlichen afrikanischen Busch. Diese Berge sind fast 100-mal älter als der Mount Everest und beherbergen die "Wiege der Menschheit" (Cradle of Humankind), die ein von UNESCO ernanntes Weltkulturerbe ist. Sie umfasst ein Dutzend Kalksteinhöhlen, in denen zahlreiche, bis zu 3.5 Millionen Jahre alte Überreste fossiler Pflanzen, Tiere und Vormenschen gefunden wurden. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter Nord West Provinz >

Gauteng - Landkarte

Gauteng Landkarte, Südafrika

Zum Seitenanfang