Hugenottendenkmal

Hugenottendenkmal in Franschhoek auf Trip Advisor Hugenottendenkmal in Franschhoek auf Google Maps

Hugenottendenkmal, Attraktion in Franschhoek, Weinland

Denkmal

Das Hugenottendenkmal in Franschhoek - Südafrikas französische Ecke - wurde 1948 eingeweiht zur Ehrung des Einflusses der Franzosen in Südafrika. Die französischen Hugenotten wanderten nach Südafrika aus, um der religiösen Verfolgung in Europa zu entfliehen und kamen hauptsächlich zwischen 1687 und 1689 am Kap an. Dieses religiös inspirierte Denkmal hat historisch-französischen Charakter und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die religiöse Freiheit wird durch eine Frau dargestellt, welche auf einem Globus steht und in ihrer einen Hand eine Bibel und in der anderen eine gebrochene Kette hält. Genießen Sie ein schönes Picknick im herrlichen Wildblumengarten um das Denkmal oder gehen Sie in Richtung Stadtmitte spazieren und besuchen Sie eines der hervorragenden Restaurants. Einige einheimische Weingüter sind für eine Weinprobe nicht weit entfernt, wodurch Ihre französische Erfahrung im Kap Weinland Südafrikas komplett wäre.

Zum Seitenanfang