Ponytrekking in der Bergwelt von Lesotho

Ponytrekking in der Bergwelt von Lesotho

Ponytrekking in der Bergwelt des kleinen Königreichs Lesotho ist nicht nur eine Erfindung für Touristen sondern ein Stück Alltag. In den bis zu 3000 Meter hohen Maloti-Bergen gibt es zahlreiche Schluchten, Wasserfälle und Felsnadeln. Deslhalb bezeichnen die Zulus diese Berge in ihrer Sprache als Wand der aufgestellten Speere (uKhahlamba).

Ausritte auf Ponys in Begleitung freundlicher Reiseführer sind fast jederzeit auch kurzfristig möglich. Kein großer Aufpreis wird für einen einzelnen Reiter verlangt; Man muß also nicht auf eine Gruppe warten.

Weitere Informationen zur Region

 
Zum Seitenanfang