Chobe National Park, Botswana

Chobe Nationalpark in Botswana

Der Chobe Nationalpark im Norden von Botswana wird durch die Flüsse Chobe und Savuti gespeist, welche große Tierherden anziehen, besonders Elefanten und Löwen, die hier in einer der höchsten Konzentrationen in Afrika vorkommen.

Savute liegt 180 km nordöstlich der Stadt Maun im Westen des Chobe. Die 5000 km2 große Region ist das von Raubtieren dicht besiedelste Gebiet Afrikas, z.B. Löwen, Leoparden und Geparden, und besitzt die größten Antilopen-, Zebra- und Gnupopulationen im südlichen Afrika. Nirgendwo auf der Welt werden Sie solch eine reiche Tierwelt finden, inklusive der 350 gezählten Vogelarten und der abwechslungsreichen Landschaften von Botsuana. Der Savute Kanal ist auch für seine jährliche Tierwanderung bei hohem Wasserstand bekannt.

Weitere Informationen zur Region

 
Zum Seitenanfang