Bazaruto Archipel, Mosambik

 Bazaruto Archipel in Mosambik, südliches Afrika

Das Bazaruto Archipel ist eine Inselgruppe in Mosambik und liegt nahe der Stadt Vilankulo auf dem Festland. Dieses isolierte Ökosystem wurde 1971 zum Nationalpark erklärt und umfasst die 6 Inseln Bazaruto, Benguerra, Magaruque, Banque, Santa Carolina (auch als Paradise Island bekannt) und Shell. Sie gehören zu den Vilankulo und Inhassoro Bezirken der Inhambane Provinz.

Touristische Attraktionen sind Sandstrände, Korallenriffe sowie Surfen, einmaliges Flaschentauchen und Angeln. Hier gibt es z.B. zahlreiche Riff-, Papagei- und Schmetterlings-Fische. Adlerrochen, Riesen-Schildkröten und Fische werden regelmäßig gesichtet. Alle Meerestiere leben frei in diesem gut erhaltenen Paradies. Sankt Carolina ist eine echte Trauminsel mit tiefen Kanälen und nur 3 x 0,5 km groß; Sie bietet 3 schöne Strände sowie Korallenriffe nahe des Ufers.

Weitere Informationen zur Region

 
Zum Seitenanfang