Victoria Falls Simbabwe / Sambia

 Victoria Falls, Simbabwe / Sambia

Die Victoriafälle sind ein breiter Wasserfall des Sambesi zwischen den Grenzstädten Victoria Falls in Simbabwe und Livingstone in Sambia. Seit 1989 gehören die Fälle zum Weltnaturerbe der UNESCO. Die einheimischen Kololo nennen den Wasserfall Mosi-oa-Tunya (zu Deutsch: donnernder Rauch). Der Name verweist auf den Wasser-Sprühnebel, der von den Fällen in bis zu 300 m Höhe aufsteigt und noch in 30 km Entfernung zu sehen ist.

In unmittelbarer Umgebung der Victoriafälle gibt es sogar einen Regenwald, der seine Existenz nur der Feuchtigkeit dieses Sprühnebels zu verdanken hat. Unterhalb der Victoriafälle fließt der Sambesi im Zick-Zack durch enge, tiefe, grob ost-west-orientierte Schluchten, die durch kurze nord-süd-orientierte Abschnitte miteinander verbunden sind.

Weitere Informationen zur Region

 
Zum Seitenanfang