Ruinen von „Great Zimbabwe“, Simbabwe

 Ruinen von great Zimbabwe, Simbabwe

Die Ruinen von "Great Zimbabwe" zählen zu den ältesten und größten Bauwerken des südlichen Afrikas. Ihr Bau, komplett aus Steinen, begann im 11. Jahrhundert und wurde über 300 Jahre fortgesetzt. Schätzungen zufolge hatte diese Ruinenstadt zu Höchstzeiten nicht weniger als 18 000 Bewohner. Sie überstanden die Jahrhunderte und erstrecken sich mit einen Radius von 100 bis 200 Meilen (160 bis 320 km) über 1800 Akre (7 km²).

Die Art der Steinstrukturen vor Ort gibt einen Hinweis auf die Lage der Bürgerschaft. Die noch kunstvolleren und raffinierteren Strukturen wurden wahrscheinlich für Könige erschaffen und wurden weiter vom Stadtzentrum entfernt gefunden.

Weitere Informationen zur Region

 
Zum Seitenanfang